SCHNEIDER Fensterbau

Wie ein Fenster entsteht

Wir sind stolz darauf bereits seit 1976 Kunststoff-Fenster im eigenen Haus herzustellen. Durch diese eigene Fertigung heben wir uns von Mitbewerbern ab und garantieren handwerkliche Tradition und Perfektion.


Beschlag 03   Beschlag 03   Beschlag 03

Wir erhalten von der Firma Rehau
die sechs Meter Profilestäbe als Ausgangsmaterial in speziellen Langgutpaletten.

  Hier im Querschnitt sieht man sehr gut die aufwendige Konstruktion der Profile.  

Am vollautomatischen Bearbeitungszentrum erfolgt der computergesteuerte und verschnittoptimierte Zuschnitt der Stäbe. Gleichzeitig werden bei diesem Arbeitsgang die Belüftungs- und Entwässerungsöffnungen gefräst.



Beschlag 03   Beschlag 03   Beschlag 03

Die zugeschnittenen einzelnen Rahmen- und Flügelteile werden entsprechend etikettiert.
Dieses Etiketten enthalten sämtliche Informationen, die für den weiteren Produktionsprozess wichtig sind.

  Die einzelnen Teile werden positionsweise sortiert und gegebenenfalls mit den erforderlichen Stahleinlagen versehen.  

Die Eckverbindung von modernen Kunststoff-Fenstern erfolgt durch verschweißen ohne den Einsatz von Fremdmaterialien. Mit Teflon beschichtete Schweißspiegel erhitzen hierbei die Flächen der Profilgehrung auf 240 °C. Die ebenfalls computergesteuerte 4-Kopf Schweißmaschine sorgt hierbei für die exakte Einhaltung der Schweißzeit (Aufwärmphase - Pressphase -Abkühlphase) und somit eine korrekte Einhaltung der Maßgenauigkeit.



Beschlag 03   Beschlag 03   Beschlag 03
Durch diesen Prozess wird ein Abbrand der Profile erzeugt und es entsteht eine so genannte Schweißraupe.   Mittels Förderbänder erfolgt der Transport der verschweißten Elemente zum nächsten Arbeitsprozess.   An dieser Maschineneinheit, dem Verputzautomat, werden die Ecken bearbeitet. Da jedes Produkt andere Parameter erfordert, ist auch hier eine Steuereinheit erforderlich. Der Arbeitsgang erfolgt vollautomatisch, wird jedoch durch unsere qualifizierten Mitarbeiter überwacht.



Beschlag 03   Beschlag 03   Beschlag 03
Die entstandenen Schweißraupen werden abgestochen bzw. abgefräst. Hier entstehen die typischen feinen Gehrungsfugen eines modernen Kunststoff-Fensters.  

Nachdem in einem Zwischenschritt die Dichtungen an die Fenster angebracht wurden, wird nun der Beschlag, wie von unseren Kunden gewünscht, (Drehkipp, Sicherheit etc.) eingebaut.



  Nun erfolgt die sogenannte Hochzeit des Fensters. Die Rahmen und Flügel begegnen sich erstmalig im Produktionsablauf und werden zu einem Fenster zusammengefügt.
Beschlag 03   Beschlag 03   Beschlag 03
Hochwertige Isoliergläser mit  verschieden Funktionen werden von uns in die Fenster eingesetzt.  

Nach Montage der Zusatzprofile wie Rollladenführungsschiene oder
Fensterbankanschlussprofil
usw. werden die Fenster kommissionsweise sorgfältig zum Transport auf spezielle

Gestelle gestapelt. Von Ihr werden Sie vom Montageteam übernommen und zum Kunden gefahren.



 

Die eigene Herstellung von Fenstern ermöglicht uns auch außergewöhnliche Formen
zu realisieren. Im Prinzip ist jede Form machbar. Ob kreisrund, oval oder wie hier im Bild als Dreieck.

Beschlag 03   Beschlag 03    
In unserer Abteilung Sonderbau werden Schrägfenster und Schiebe-Elemente nach individuellen Gestaltungswünschen gefertigt.  

Unsere Produktpalette beinhaltet u.a. auch Kunststoff-Haustüren. Ob Sprossen oder hochwertige Füllungen - für uns kein Problem!
Bei Schneider Fensterbau bekommen Sie überzeugende Lösungen aus einer Hand!

Bei Ihrem Besuch können Sie gern einen Blick in unsere Produktionsräume werfen.